Ellerbek

Lauftraining, Athletik und Urlaubsfeeling

Vielfältiges Programm für Ellerbeks Handball-Frauen bei der Saisonvorbereitung

Ellerbek. Bereits Anfang Juni starteten die Handball-Frauen des TSV Ellerbek mit der ersten Vorbereitungsphase für die kommende Oberliga-Saison. Neben vielen Laufeinheiten und einem extra eingeführten Athletiktraining gab es für die Mannschaft natürlich auch die Möglichkeit, sich mit dem eigentlichen Sport auseinanderzusetzen. So wurde das Rasenturnier in Nahe gespielt (Platz sechs), der Halstenbeker Beach-Cup folgte nur eine Woche später (dritter Platz). Zum Abschluss der ersten Einheiten stand dann der Arriba-Beach-Cup auf dem Programm. Fast alle Spielerinnen konnten dabei sein.

Im Sand erkämpften sich die Damen bei bestem Wetter und ausgelassener Stimmung den vierten Platz. Dies lag nicht zuletzt an einer schon jetzt starken Teamleistung mit gut aufgelegten Torhüterinnen (Laura Ristau und Christiane Sacher). Neben dem aktiven Sport stand aber die sogenannte Teambildung im Vordergrund, was sowohl bei einer Abkühlung im Schwimmbad, auf der Liegewiese beim Sonnen, gemeinsamen Grillen oder auch auf einer Turnierparty zelebriert wurde.

Nun folgen für die Spielerinnen des Oberliga-Meisters drei Wochen individuelles Training und dann geht es Anfang August weiter. Als Trainingsspielpartner stehen der VfL Stade und SV Henstedt-Ulzburg (je 3. Liga), SC Alstertal-Langenhorn, MTV Ashausen (Oberliga) und TuS Esingen (Hamburg-Liga) auf dem Programm. Am zweiten August-Wochenende geht es ins Trainingslager nach Stelle (Kreis Harburg), danach wartet am Sonntag, 18. August, das Fohsack-Cupturnier. Dann sind es noch zwei Wochen bis zum ersten Oberliga-Punktspiel. Wie auch im vergangenen Jahr wird es kein Saisonziel geben, das auf einen bestimmten Platz abzielt. Wie im letzten Jahr steht die individuelle und mannschaftliche Entwicklung im Vordergrund. Der Ehrgeiz, jedes Spiel zu gewinnen, ist jedoch da.