Fußball

Iranischer Co-Trainer beerbt Landsmann Hashemian

Halstenbek. Während der Saison 2004/2005 hatten Mohammed Reza Khosravinejad, seinerzeit Mittelfeldspieler, und Thomas Bliemeister schon einmal beim VfL Pinneberg zusammengearbeitet. Nun gehen sie ein Stück ihres Weges erneut gemeinsam. Der Iraner, 36, heuerte bei den in der Zwischenzeit von Bliemeister trainierten Oberliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen, die ihre Sommerpause am Montag, 1. Juli, beenden, als Assistenzcoach an. Khosravinejad, zuletzt bei Anker Wismar im Jugendbereich tätig, beerbt Landsmann Vahid Hashemian. Der frühere Bundesliga-Profi wiederum übernahm beim Halstenbeker Staffel-Rivalen Niendorfer TSV kurzfristig den Posten des Cheftrainers. Vorgänger Frank Hüllmann muss aus privaten Gründen pausieren.