Elmshorn

Auftakt zu den Holsteiner Pferdetagen

Die Holsteiner Pferdetage sind inzwischen ein fester Bestandteil des hippologischen Geschehens in Schleswig-Holstein.

Elmshorn. Am Dienstag, 11. und Mittwoch 12. Juni, stehen in der Elmshorner Verbandsanlage Fohlen, junge Dressur- und Springpferde sowie die besten dreijährigen Holsteiner Stuten im Mittelpunkt.

Die besten Stuten des Landes, die ihr Ticket für eine Teilnahme an der Verbandsstutenschau in Elmshorn auf den Körbezirksschauen im Mai erhalten haben, konkurrieren am Mittwoch, um den Titel der Holsteiner Siegerstute 2013. Insgesamt 62 dreijährige Stuten sind qualifiziert, die in sechs Ringen konkurrieren werden.

Am Mittwoch kommen mittags 21 ausgewählte Fohlen zur Versteigerung, die sich am Tag zuvor auf dem Turnierplatz den Interessenten gezeigt haben. Dressurpferdeprüfungen der Klasse A und L sowie Springprüfungen der Klassen A, L, M und S stehen ebenfalls am Mittwoch auf dem Programm des Jungpferdeturniers. Die Landeschampions der jungen Dressur- und Springpferdepferde werden ermittelt. Erstmalig wird es auch einen Landeschampion der siebenjährigen Springpferde geben. Welches Pferd den Eichenkranz bekommt, entscheidet sich in einer Springprüfung der Klasse S* mit Stechen. Der Sieger erhält eine Startberechtigung für die Youngster-Tour bei der Baltic Horse Show, die drei Erstplatzierten des Sechsjährigen-Championats sind für den in der Kieler Sparkassenarena stattfindenden Holsteiner-Masters-Zukunftspreis qualifiziert.

Ein ganz besonderes Bonbon gibt es für die Züchter der Springpferdechampions. Sie erhalten, sofern anwesend, einen Scheck über 1000 Euro vom Partner- und Wirtschaftskreis Holsteiner Masters. Weitere Infos - u.a. die Liste der Auktionsfohlen und die genaue Zeiteinteilung - unter www.holsteiner-verband.de.