Tennis

Nordliga-Herren kassieren dritte Pleite im dritten Spiel

Quickborn. Es wird allmählich eng für die Nordliga-Tennisherren der TG Quickborn/TC an der Schirnau. Für den Klassenerhalt musste in den Vorjahren mindestens Platz fünf erreicht werden. Doch nach der 3:6-Niederlage beim TC Lilienthal (Punkte erkämpften Piotr Gadomski, Richie Korpatsch und das Doppel Florian Barth/Gadomski) steht das Team von Trainer Kay Schmidt nach drei Begegnungen ohne Sieg auf Rang acht. Zuvor hatte die Spielgemeinschaft schon jeweils mit 2:7 gegen den TC Alfeld (Niedersachsen) und beim Club zur Vahr (Bremen) den kürzeren gezogen. An diesem Sonntag, 11 Uhr, sind die Aussichten, das Punktekonto aufzufüllen, auch nicht die besten: Der ungeschlagene Tabellenführer Uhlenhorster HC (4:0) gastiert auf der Anlage am Harksheider Weg in Quickborn.