Klein Nordende

0:2 - langsam wird es bei der SV Lieth Zeit für die Wende

Vom Torwart-Problem war das 0:2 (Tore: 11., 61.) der SV Lieth beim TSV Sasel (Landesliga) geprägt.

Klein Nordende . Zwischen den Pfosten half Jorrid Eyler aus, der so als kämpfender Innenverteidiger fehlte. Kai Löper (zweite Mannschaft) durfte aufgrund der Festspielregel nicht mitwirken, Altherren-Keeper Silvio Wöbcke kugelte sich beim Warmschießen den Mittelfinger der rechten Hand aus. Sascha Blaedtke ist nach automatischer Sperre am Sonntag (15 Uhr) gegen Alstertal-Langenhorn aber wieder dabei. "Es wird höchste Zeit für die Wende", sagt Manager Torben Roß, dessen Team nur eine zwingende Aktion (Nihat Meric/25.) bot.