Tornesch

96 Kinder stehen bei den Mini-Meisterschaften an der Platte

Die ganz Verwegenen haben ihre Eltern gebeten, sich vom 14. bis 16. Juni 2013 bloß nichts vorzunehmen.

Tornesch. Dann nämlich werden in Bad Marienberg (Rheinland-Pfalz) die Bundessieger der diesjährigen Tischtennis-Minimeisterschaft ermittelt. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. 96 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren begeben sich am Sonntag, 24. März, zunächst einmal nach Tornesch, um sich in der Halle der Klaus-Groth-Schule in drei Altersklassen bei der größten Nachwuchs-Werbeaktion des deutschen Sports auf Kreisebene durchzusetzen. Um 10 Uhr treten die Jahrgänge 2004 und jünger in Aktion, um 14 Uhr die Jahrgänge 00/01 und 02/03.

Mehrere 100 Jungen und Mädchen hatten zuvor in Tornesch, Waldenau, Uetersen, Heist, Quickborn, Norderstedt, Ellerbek und Moorrege verbissen darum gekämpft, im Ort am Besten zu sein. Als Gäste der Tischtennis-Abteilung des TuS Esingen geht es darum, sich für den Bezirksentscheid am 13. April in Friedrichsgabe zu qualifizieren. Die vielversprechendsten der noch unentdeckten Talente treffen sich im Mai beim Landes-Turnier in Kaltenkirchen. Dort erst wird Bad Marienberg zum Thema.