Elmshorn

Antonio Ude geht vom FCE zum SC Egenbüttel

"Wir haben alle ein Ziel und Spielregeln, an die wir uns alle halten müssen", predigt Achim Hollerieth.

Elmshorn. Was passiert, wenn sich jemand bei den Fußballern des Oberliga-Tabellenführers FC Elmshorn nicht an die vom Trainer aufgestellten Regeln hält, erfuhr nun Antonio Ude. Der 32 Jahre alte Stürmer, 2008/2009 mal Landesliga-Lichtgestalt mit 26 Saisontreffern, ist zunächst nur noch für den Kader der zweiten Mannschaft vorgesehen.

Auf diese "Degradierung" hat Ude reagiert. In der kommenden Serie will er für den SC Egenbüttel in der Bezirksliga antreten, "das haben wir per Handschlag vereinbart", sagt SCE-Trainer Marc Zippel. FCE-Präsident Helge Werner Melzer habe dem Wechsel bereits zugestimmt und moderate Forderungen erhoben.

Nun freut sich Zippel auf einen "Mann der entscheidenden Tore", die die mit 30 Punkten auf dem sechsten Platz stehenden Rellinger bis zum Saisonende bestens gebrauchen können. Dass die Mannschaft durchaus treffsicher ist, bewies sie unlängst mit dem 6:4-Erfolg beim Tabellenzweiten Niendorfer TSV II.