Radsportverband zeichnet Wedeler mit Goldener Ehrennadel aus

Beim "Tag der Meister" zeichnet der Radsportverband Schleswig-Holstein verdiente Mitglieder aus.

Wedel. Dabei erhielt der scheidende Schatzmeister Ullrich Langbehn von der Radgemeinschaft Wedel die Goldene Ehrennadel, eine eher seltene Auszeichnung durch den Landesradsportverband. Bislang bekamen in der 125-jährigen Geschichte des Verbandes erst acht Mitglieder diese Auszeichnung .

Ullrich Langbehns Arbeit als Schatzmeister für den Verband war erfolgreich und anerkannt, da er die Kasse der Dachorganisation mit einer ausgeglichenen Bilanz an seinen Nachfolger Lars Badia aus Neumünster übergab. Der Verband unterstützt die sportlichen Aktivitäten der Vereine im Breitensport und Leistungssport der Radfahrer. So fanden Ende November die gelungenen Querfeldein-Landestitelkämpfe in Wedel, deren Ausrichter, die RG Wedel, von den Funktionären des Landesverbandes unterstützt wurden.

Ullrich Langbehn ist darüber hinaus seit über 20 Jahren als stellvertretender Vorsitzender in der RG Wedel aktiv. Er motiviert mit seiner stets guten Laune, bringt viele Ideen und Impulse in den Verein, die die Mitglieder gern aufnehmen. Dazu gehört das von Ullrich Langbehn seit sechs Jahren geförderte Nannook Cycling Team Wedel, das mit den Erfolgen seiner Fahrer seine Heimatstadt im Radsport deutschlandweit bekannt macht. So zuletzt bei der Radcross-DM, bei der der Nannook-Fahrer Jan Büchmann Platz vier im Elitefeld hinter drei Profis belegte.