Esingens Handball-Jungs verlieren erstmals unter neuem Trainer

Die alte Halle der Klaus-Groth-Schule, in der die A-Jugend-Handballer des TuS Esingen ihr Heimspiel der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein gegen den TSV Kronshagen austragen mussten, brachte den Tornescher Talenten kein Glück.

Tornesch. Das 28:30 (15:14) gegen den Tabellennachbarn TSV Kronshagen (Fünfter/16:10) war für die Heimmannschaft (Sechster/15:11) die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Hans Riedel, der das Team Ende 2012 von Claas-Peter Schütt übernommen hatte.

In der zweiten Halbzeit verspielten Esingens Jungs zunächst ihre knappe Pausenführung und verloren, weil nach dem 28:27 (57. Minute) durch Marco Gieseler weitere Torerfolge ausblieben. Die Trefferausbeute der Heimmannschaft teilte sich Gieseler (8/1), Lukas Geertz, Marvin Thaler (je 5), Tobias Haan, Pascal Kühl (je 4), Tim Reichert und Niklas Patzke (je 1). Nächster Gegner ist Sonnabend (15.30 Uhr) auswärts die HSG Schülp/Westerrönfeld.