Tennis

Das Thema Aufstieg hat sich für Uetersener erledigt

Uetersen. Die mitgereiste Anhängerschar hoffte vergeblich auf die große Überraschung. Die Herren 50 des TV Uetersen unterlagen auf der Nordseeinsel Sylt dem gastgebenden TC Westerland mit 1:5 und mussten damit die letzten Aufstiegsgedanken verwerfen. Willi Schubsda und Mannschaftsführer Rüdiger Geertz verloren jeweils in zwei Sätzen, während Thorsten Lüthje sich im Match-Tiebreak beugen musste. Den Ehrenpunkt buchte Sönke Seiler, der sich in drei Sätzen durchsetzte. In den abschließenden Doppeln war dann aber für die Uetersener Paarungen Schubdsa/Geertz und Seiler/Lüthje nichts zu holen. Im abschließenden Saisonspiel geht es nun am Sonnabend, 9. Februar (14 Uhr) zum TV Bad Bramstedt.