Tischtennis

Mädchen-Landesmeisterin verpasst Damentitel knapp

Elmshorn. Haarscharf verpasste Landes-Mädchenmeisterin Jeanine Liebold bei den Tischtennis-Meisterschaften von Schleswig-Holstein ihren ersten Damen-Titel. Mit 12:10, 6:11, 7:11, 11:4, 9:11 gaben sich die 17 Jahre alte Tornescherin, die für den VfL Kellinghusen in der Oberliga antritt, und Josephine Polomski (Nusser TSV) den hohen Favoritinnen Aida Astani-Matthies und Bianca Dahlke (Kaltenkirchener TS) im Doppel-Finale nur knapp geschlagen. An der Seite von Lena Meiß (Kieler TTK GW) Dritte der Doppelkonkurrenz wurde Berit Zuna (FTSV Elmshorn), die im Einzel das Pech hatte, schon unter den letzten 16 auf die spätere Vizemeisterin Ann-Kathrin Gericke (TSV Schwarzenbek) zu treffen - 0:4. Ins Achtelfinale bei den Damen schafften es auch Elke Lohse und Christiane Semmelhack (FTSV Fortuna). Bei den Herren überstand von den Vereinen aus dem Kreis Pinneberg nur Tobias Wesner (TTC Seeth-Ekholt) die Gruppenphase.