LG-Crossläufer holen zwei Titel im Bergedorfer Gehölz

Winterliche Bedingungen lieben die Crossläufer.

Pinneberg/Wedel . Auch die Leichtathleten der LG Wedel-Pinneberg sind immer gern dabei, wenn im Bergedorfer Gehölz kurz nach Jahresbeginn die Hamburger Meisterschaften auf dem Programm stehen. Im Rahmen dieser Veranstaltung gingen acht Aktive der LG an den Start, zwei von ihnen konnten sich anschließend mit der Meisterkrone schmücken.

Im Hauptlauf der Frauen über 9900 Meter war es zunächst Katharina Nüser, die sich in 38:47 Minuten den Titel sicherte. Bei den Männern belegte Jannis Kellermann im Bernd-Looft-Memorial-Race über dieselbe Langstrecke Rang drei (32:28) hinter dem erneuten Titelträger Mourad Bekakcha (HSV/31:56). Da der zweitplatzierte Volker Goineau (Kronshagen-Kiel/(31:57)) dem Landesverband Schleswig-Holstein angehört, war Kellermann automatisch Hamburger Vizemeister.

Titel Nummer zwei errang Mailin Struck bei der weiblichen Jugend. Auf der 3100 Meter langen Mittelstrecken-Distanz benötige die LG-Läuferin elf Minuten und 26 Sekunden. Platz vier ging hier an Jana Schultz (13:30). Bei den Schülern (1020 Meter) wurde Joshua Kieldyk Vizemeister, und bei der männlichen Jugend (3100 m) ging der dritte Platz an Lennart Kalytta (11:02).

In den Mannschaftswertungen kam die LG Wedel-Pinneberg aufgrund von Personalproblemen nicht zum Zuge. Marina Hilschenz, eine der stärksten Crossläuferinnen im Norden überhaupt, ist weiter verletzt, ebenso Johannes Hettfleisch. Jon Mewes war kurzfristig erkrankt und Mittelstrecken-Ass Matthew Collins musste die Teilnahme aus privaten Gründen absagen.