Müde Tiger kämen Rist-Herren in Hannover recht

Nach neun Zweitliga-Partien in der Pro-B Nord binnen 33 Tagen hätten die Basketballer des SC Rist das im ursprünglichen Terminplan für sie vorgesehene spielfreie Wochenende gut gebrauchen können.

Wedel. Doch dann kamen die Wedeler (Tabellenneunter/acht Punkte) dem Wunsch von Spitzenreiter UBC Hannover Tigers (14 Zähler) nach. Da dem Gegner im Februar 2012 keine Halle zur Verfügung steht, reisen die Rist-Herren am Sonntag in die niedersächsische Landeshauptstadt (Spielbeginn 19 Uhr).

Dort könnten die Gäste auf müde Tiger treffen, bestreitet der Spitzenreiter doch schon morgen Abend zur selben Zeit ein weiteres Pro-B-Spiel gegen Schlusslicht Lok Bernau. "Es wäre selbstverständlich gut für uns, wenn Hannover viel Kraft ließe, vielleicht sogar in die Verlängerung müsste", sagt Rist-Headcoach Özhan Gürel.

Eine Demonstration der Stärke gaben die Hannoveraner indes unlängst bei den Baskets Braunschweig, gewannen das Derby vor knapp 1000 Zuschauern 111:95. Über die Hälfte der Gästepunkte teilten sich dabei die (Deutsch-)Amerikaner Jacob Luke Doerksen (41) und Richard Williams (25). Beim SC Rist fehlen Sonntag der angehende Vater Florian Moysich sowie die Youngster Jamo Ruppert, Janis Stielow und Marc Nagora (NBBL-Einsatz).