Pinneberg

Barmstedter bleiben sieglos beim Heimturnier

Die Landesliga-Handballer des BMTV verlieren beide Spiele und Rückkehrer Torsten Krause

Barmstedt. Das Stadtderby FC St. Pauli gegen Hamburger SV am vierten Spieltag der Fußball-Bundesligasaison 2010/11 (17. bis 19. September) elektrisiert schon jetzt die Massen. Einen Vorgeschmack darauf hätte es beim Vorbereitungsturnier, das die Handballmänner der Barmstedter MTV (Landesliga 1) in der Halle Schulstraße ausrichteten, geben können, doch daraus wurde nichts: Da der HSV (Landesliga 2) ebenso wie Schleswig-Holstein-Ligist SG Dithmarschen-Süd aufgrund vieler Verletzter kurzfristig absagte, reduzierte sich das Feld auf "Pauli", den AMTV (beide Hamburg-Liga) und Gastgeber BMTV.

Für den stand das Turnier auch ansonsten unter keinem günstigen Stern. Zunächst unterlag das Team von Trainer Manfred Franken den Altrahlstedtern nach 8:7-Pausenführung binnen zweimal 20 Minuten noch 18:22, und dann verletzte sich gleich zu Beginn der Partie gegen den FC St. Pauli (18:22/6:11) Rückkehrer Torsten Krause am Sprunggelenk - "ohne Einwirkung eines Gegners", wie BMTV-Manager Jedi Behnke betonte.

Den Turniersieg sicherte sich der AMTV durch ein 22:20 (10:10) über St. Pauli, in einem abschließenden Spiel über zweimal 15 Minuten unterlag der Gastgeber dem Kiezklub 13:18 (4:9). "Insgesamt war das Auftreten meiner Mannschaft in Ordnung", resümierte Manfred Franken. "Unsere einfachen Fehler wurden von unseren cleveren Gegnern natürlich ausgenutzt. Daran werden wir aber noch arbeiten."

BMTV (Tore/Siebenmeter): Dennis Fehlhauer, Frank Rabe - Torsten Krause (1), Christian Behnke (14/6), Marcel Gätgens (4), Florian Schölermann (2), Daniel Kreher (1), Patrick Geist (5), Philipp Twisselmann (1), Ole Dirksen (3), Jonatan Wiskandt (1), Oke Warnholz (1), Simon Schönenberg (3).