Pinneberg
Handball-Regionalliga Nordost

Sicherheit geht vor - Ellerbeks Spiel abgesetzt

Statt sich bei Eis und Schnee in Privatfahrzeugen gen Norden vorzukämpfen, konnten die Handballmänner des TSV Ellerbek ihren Sonntagskaffee vor dem warmen Ofen genießen: Ihre Auswärtspartie der Regionalliga Nordost bei der SG Flensburg-Handewitt II war am Vormittag kurzfristig abgesagt worden.

Ellerbek/Barmstedt. Ausschlaggebend war laut Ellerbeks Trainer Andreas Rastner, dass das vom TSV beauftragte Busunternehmen die Tour aus Sicherheitsgründen abgelehnt hatte. Tatsächlich aber erfolgte die Verlegung im allseitigen Einvernehmen, denn, so Rastner: "Die Flensburger haben sich sehr kooperativ gezeigt und einer Absage sofort zugestimmt - Sicherheit und Gesundheit gehen eben vor."

Ebenfalls aus Witterungsgründen war bereits am Vortag in derselben Spielklasse die Partie der HSG Tarp-Wanderup gegen LHC Cottbus abgesetzt worden. Wann die beiden Partien nachgeholt werden, steht noch nicht fest.

- Ersatzlos gestrichen werden musste der fünfte Stadtwerke-Barmstedt-Cup in der Halle Schulstraße, der fünf Oberliga-Männermannschaften, darunter Gastgeber BMTV und Zweitligist TSV Altenholz, zur Vorbereitung auf die am Wochenende beginnende Rückrunde dienen sollte. "Eine sichere Anreise unserer Gäste war nicht gewährleistet. Es war deshalb nur folgerichtig, das Turnier abzusagen", sagt Jens-D. Behnke vom veranstaltenden Barmstedter MTV.