Pinneberg
Fußball

Kreisliga: Quickborns Zweite 2:2

Nur ein paar Zentimeter fehlten bei einem Pfostenschuss von Björn Roggow (87.), dann hätten die Kreisliga-Fußballer des TuS Holstein II die Weihnachtszeit sicher auf einem Nichtabstiegsplatz verbracht.

Quickborn. So aber reichte das 2:2 (0:0) gegen den TSV Seestermühe zunächst nicht, in der Staffel 8 den Viertletzten TSV Holm zu überflügeln. "Für unser letztes Aufgebot war das aber kein schlechtes Resultat", betonte TuS-Betreuer Dieter Weinhauer. Lars Männle (55.) und Marco Schmidt (81.) trafen für die Gäste, die Quickborner hatten dank Toren von Marcel Benthin (68.) und Roggow (78.) zeitweise 2:1 geführt.