Pinneberg
Handball-Pokal

Auch Esingens Männer raus

Tornesch/Ellerbek. Nach den Regionalliga-Männern des TSV Ellerbek (Bericht auf dieser Seite) erlitt auch der TuS Esingen in der zweiten HHV-Pokal-Runde Schiffbruch: Beim klassentieferen FC St. Pauli (Spitzenreiter 2. Liga/2) unterlag der Oberliga-Zweite 23:33 (9:16). "Wir haben nicht ins Spiel gefunden", musste Trainer Kay Germann einräumen, der "Pauli" aber andererseits Oberligareife bescheinigte. Die soll nun auch sein Team wieder am Sonnabend (18 Uhr, Klaus-Groth-Str./Tornesch) im Heimspiel gegen die punktgleiche HG Barmbek (Dritter/12:4) zeigen (Germann:"Wir müssen schnell in die Spur zurückfinden."). Die Ellerbeker Pokal-Ehre rettete derweil die männliche A-Jugend: Als vierte Mannschaft gemeldet, besiegten die Regionalliga-Jungs den TSV Uetersen (3. Liga/1) 35:30 (19:13). (fwi)