Pinneberg
Fußball-Landesliga

Spielpause für SCE negativ - 0:0

Spielausfälle, immer wieder Absagen: Drei Wochen lang hatten die Landesliga-Fußballer des SC Egenbüttel am Spielbetrieb der Hammonia-Staffel nur als Zuschauer teilgenommen.

Rellingen. "Diese Pause war uns anzumerken", urteilte Olaf Ohrt aus dem Trainerstab im Anschluss an das 0:0 der Rellinger auswärts gegen den SV Eidelstedt. Die Abwehrleistung konnte ihn ja noch zufrieden stellen, doch im Spiel nach vorn blieben viele Wünsche offen.

Trotzdem stellte sich in der 65. Minute die Riesenmöglichkeit ein, vom Redingskamp alle drei Zähler mitzunehmen. Da landete der Ball nach einem herrlichen Pass von Maik Fischer ausnahmsweise einmal Zentimeter genau vor den Füßen von Mario Schacht. Der aber brachte mit seinem schwachen rechten "Paddel" dann nur ein harmloses Schüsschen, das den Torwart vor keine Probleme stellte, zustande. Auch die Hereinnahme von Marcel Plewka und Nils Mahnke sorgte nicht für die erhoffte Belebung in den Angriffsbemühungen.

"Im Rhythmus bleiben", wünschen sich die Rellinger nun. In noch drei Partien vor der Winterpause sollen weitere Zähler für den Klassenerhalt abgeschöpft werden, zwischendurch gibt's das Oddset-Pokalspiel gegen den SC Vorwärts/Wacker Billstedt.