Pinneberg
Squash

Ausgeglichene Bilanz Schenefelds

Schenefeld/Elmshorn. Je einen Sieg und eine Niederlage gab es zum Auftakt der Squash-Nordliga für den RC Schenefeld. Am ersten Spieltag auf eigener Anlage unterlag das Team zunächst der Zweiten des SV Neumünster mit 1:3 (Ehrenpunkt durch Robert Brunet), ehe es im Anschluss in der zweiten Partie des Tages ein 3:1 gegen den SC Ritterstraße Hamburg II gab. Für die Punkte sorgten Andreas Woldt, Andreas Hatje und Michael Führich. Noch besser in die Saison startete der Elmshorner SC in der Bezirksliga. Mit dem 2:2 gegen Gastgeber Kremperheide (Erfolge von Michael Kuschnerus und Holger Duhn) und dem 3:1 gegen die SG Venice Crossline Rönnau/SS Stockelsdorf (Helmut Domke, Christoph Krzysowski und Holger Duhn punkteten) schob sich der ESC gleich auf Rang zwei in der Tabelle. (tb)