Pinneberg
Speedskating

In Wedel entbrennt schon das Inline-Skating-Fieber

Ein rasantes Wochenende dürfen die Wedeler und ihre Gäste am 22. und 23. August erwarten. Dann steht die Stadt ganz im Zeichen eines großen Speedskating-Events.

Wedel. Hatte Wedels Inline-Skating-Papst Gunter Kramer in den vergangenen Jahren nur an einem Tag Wettkämpfe veranstaltet, so soll es erstmals ein "Doppelschlag" gelandet werden. Bereits jetzt haben sich nach Angaben der Organisatoren mehr als 600 Sportlerinnen und Sportler angemeldet. Und in Wedel ist man zuversichtlich, dass sogar der Teilnehmerrekord von 880 Skatern gebrochen wird.

Am Sonnabend stehen der "Kids Cup" sowie Läufe zum Jedermann-Halbmarathon und zur deutschen Meisterschaft über die Marathonstrecke an. Um 15 Uhr werden die kleinsten Athleten an der Schulauer Straße zeigen, was in ihren Beinen steckt.

Premiere feiert dann um 16.15 Uhr das Jedermann-Rennen durch die Wedeler Innenstadt. Über Schlosskamp, Tinsdaler Weg, Tannenkamp, Friedrich-Ebert-Straße, Kronskamp, Rudolf-Breitscheid-Straße, Feldstraße, Spitzerdorfstraße und Bekstraße führt der Parcours zurück zum Kinder und Jugendzentrum.

"Action pur" versprechen die Veranstalter, wenn auf dieser Strecke die deutschen Meister im Halbmarathon gesucht werden. "Der Kurs hat das Zeug das Monaco der Speedskater zu werden: enge Kurven, jede Runde eine deftige Steigung und ein packendes Erlebnis für die Zuschauer", erklärt Karsten Schölermann, der die Veranstaltung gemeinsam mit Gunter Kramer auf die Beine stellt.

Schon kurz nach 8 Uhr werden sich die Athleten warm machen, die am Sonntagmorgen auf den Marathon-Kurs gehen, der wie gewohnt und von den Akteuren wegen seiner Geschwindigkeit geschätzt durch Holm, Hetlingen, Heist, Haselau und Haseldorf führen wird. "Der Asphalt ist traumhaft!", so meint Kramer. Die Spitzenaktiven werden sich gegen 8.55 Uhr auf die Strecke begeben, zunächst die Frauen, ab 9 Uhr die Männer, danach sind dann die Freizeitskater dran. Die Erwachsenen haben übrigens die Marathonstrecke von 42,2 Kilometern zu absolvieren.

Wer sportlich nicht so engagiert ist, kann zumindest auf der Fete seinen Spaß haben, die am Sonnabendabend auf dem Schulauer Marktplatz stattfindet. Zum zehnten Mal läuft das Inliner-Spektakel - und deshalb wird besonders nett gefeiert. Live-Musik von "Susi Q." wird erklingen, Skater-Filme der Saison über die Leinwand flimmern und mit allerlei Köstlichkeiten kann der Kalorienvorrat wieder ergänzt werden - gleich, ob man vorher beim Skaten welche verbrannt hat oder nicht.

Übrigens: Anmeldungen sind für Kurzentschlossene bis unmittelbar vor den Läufen möglich, besser ist jedoch, man trägt sich auf der Veranstaltungswebsite ein.

www.speedlager-cup-wedel.de