Pinneberg
Pferdesport

Viele Stars auf dem Wedeler Catharinenhof

Das Derby in Hamburg-Klein Flottbek ist Pferdesportfreunden noch in bester Erinnerung, da gibt es auch schon Nachschlag: Bis Montag richtet der Reit- und Fahrverein Wedel auf dem Catharinenhof (Pinneberger Straße 225) sein 59. Pfingstturnier mit zahlreichen Spring- und Dressurprüfungen aus.

Wedel - An vier Tagen absolvieren mehr als 1650 Pferde über 3000 Starts.

"Seit Jahren zeigt die hohe Nennungszahl, vor allem für die schweren Prüfungen, welch überragende Bedeutung diese Reitsportveranstaltung bekommen hat. Dies ist eines der ganz großen wichtigen Turniere in Norddeutschland", sagt Olaf H. Tonner, Turnierleiter und Pressesprecher des RFV Wedel. Ein Blick auf die Starterliste bestätigt diese Aussage: Auf dem Catharinenhof erwartet werden unter anderen der Neuendeicher Sören von Rönne, der Elmshorner Lars Bak Andersen, der Hetlinger Rasmus Lüneburg, Dirk Schröder, Britta und Hannes Baumgart (RV Aller-Weser), das Pinneberger Dressur-Ass Wieger de Boer sowie Anika von Holdt vom RFV Elmshorn.

Auf die Zuschauer warten insgesamt 38 Wettbewerbe, in denen 800 Reiterinnen und Reiter von der E-Klasse bis zum Grand Prix ihr Können zeigen wollen. Am Sonntag ist neben dem seit Jahren ausgetragenen Wedeler Reitpferde-Championat (14.30 Uhr) auch eine Schaunummer geplant, in der Holsteiner Stuten mit ihren diesjährigen Fohlen zu sehen sind. Am Sonntagmorgen messen sich die besten Dressur-Nachwuchspferde Norddeutschlands in der Qualifikation für das Bundeschampionat in Warendorf.

Los geht es auf dem Catharinenhof an allen Tagen jeweils um 7.30 Uhr. Zu den sportlichen Höhepunkten zählen am Pfingstsonntag, jeweils um 16 Uhr, ein Dressur-Grand Prix und ein S-Klasse-Springen im Rahmen des "Holsteiner Schaufenster". Diese Turnierserie hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität des Springsports in Hamburg und Schleswig-Holstein zu steigern. Drei Reiter mit den punktbesten Ergebnissen nach vier Qualifikationsturnieren erhalten einen mit insgesamt 6000 Euro dotierten Sonderpreis. Nach dem Auftakt in Böbs ist Wedel die zweite Station der Serie, weitere Qualifikationen folgen am 17. bis 19. Juli in Hademarschen und vom 7. bis 9. August in Behrendorf. (pz)