Pinneberg
Abstieg?

Am letzten Spieltag entscheidet sich Sparrieshoops Schicksal

"Geschichte wiederholt sich", sagt Andraes Behnemann, der scheidende Trainer des TSV Sparrieshoop.

Klein Offenseth - Wie 2006 stehen seine Landesliga-Fußballer vor dem letzten Spieltag mit dem Rücken zur Wand. Seinerzeit rettete sie die SV Blankenese mit einem Sieg beim FC Elmshorn vor dem Abstieg. Diesmal muss Sparrieshoop selbst in Blankenese dreifach punkten, um die Chance auf Rettung zu wahren. Wieder sind sie als Vorletzter auf fremde Hilfe angewiesen, nachdem sie gegen den Drittletzten Teutonia 05 nur ein 1:1 (0:1) erreichten.

Möglicherweise gab es in diesen 90 Minuten sogar zwei Absteiger zu sehen. Das wäre dann der Fall, wenn sowohl Blau-Weiß 96 (in Uetersen) als auch der SV Eidelstedt (gegen den VfL Pinneberg) gewinnen.

Eine bessere Ausgangslage hatten weder die Klein Offensether noch die Teutonen verdient. Der Schiedsrichter ahndete ihre oft hilflose und übermotivierte Zweikampfführung mit 14 Gelben Karten. Schließlich war auch ein Foul im Strafraum dabei, und zwar an Markus Steffen. Jan Weinert nutzte den Strafstoß zum Ausgleich (75.). (wh)