Uetersen

Umweltsünder entsorgen illegal 60-Liter-Fässer im Wald

16 grüne 60-Liter-Metallfässer wurden illegal in Uetersen entsorgt.

16 grüne 60-Liter-Metallfässer wurden illegal in Uetersen entsorgt.

Foto: Polizei / HA

Umweltermittler der Polizei sucht nach Verursachern. In den Fässern befand sich eine noch nicht identifizierte Flüssigkeit.

Uetersen.  Für diese Umweltverschmutzung im großen Stil müssen die Täter mit einem ebenso großen Fahrzeug gekommen sein: Bislang noch Unbekannte haben in Uetersen eine Müllhalde mit 16 alten 60-Liter-Fässern im Wald hinterlassen.

Auf einem Feldweg nahe dem Grillplatz an der Heidgrabener Straße wurden die grünen Behälter entdeckt. Sie sind mit einer noch nicht identifizierten Flüssigkeit befüllt. Ersten Erkenntnissen zufolge ist der Stoff aber nicht ausgetreten oder in den Boden gelangt.

Die illegale Müllhalde im Grünen beschäftigt jetzt die Umweltermittler der Autobahnpolizei Elmshorn. Sie gehen dem Verdacht des unerlaubten Umgangs mit Abfällen nach. Hinweise von Zeugen bitte unter 04121/40920.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg