Polizei Pinneberg

Laster bringt Motorradfahrer zu Fall – und flüchtet

Ein Einsatzfahrzeug mit dem Schriftzug „Polizei“ (Symbolbild).

Ein Einsatzfahrzeug mit dem Schriftzug „Polizei“ (Symbolbild).

Foto: Fotostand / Gelhot / picture alliance / Fotostand

Motorradfahrer verletzt sich bei dem Sturz. Nach zwei Fahrerfluchten in Pinneberg sucht die Polizei nun weitere Zeugen.

Pinneberg.  Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines Lkw mit weißen Auflieger, der bei einem Verkehrsunfall in Pinneberg einen Motorradfahrer verletzt hat.

Polizei Pinneberg: Lkw-Fahrer bringt Motorradfahrer zu Fall

Den Polizeiangaben von Montag zufolge, ereignete sich der Unfall am Freitag auf dem Thesdorfer Weg. Der Lkw-Fahrer touchierte gegen 17.40 Uhr mit seinem Fahrzeug ein rechts neben ihm fahrendes Motorrad. Der Thesdorfer Weg ist an der Unfallstelle für die Fahrtrichtung Richard-Köhn-Straße zweispurig. Dort berührte der Sattelauflieger das Motorrad eines 42-jährigen Pinnebergers.

Der Motorradfahrer kollidierte daraufhin mit einem am Straßenrand geparkten Ford und stürzte. Dabei wurde er verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Das Polizeirevier in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und geht davon aus, dass der Fahrzeugführer der Sattelzugmaschine den Unfall bemerkt haben dürfte und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Der Sachschaden an den beschädigen Fahrzeugen dürfte im mittleren vierstelligem Bereich liegen. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Polizei Pinneberg sucht Zeugen nach Fahrerflucht

Ein weiterer Fall von Fahrerflucht ereignete sich am Freitag auf dem Aldi-Parkplatz an der Flensburger Straße in Pinneberg. Zwischen 17 und 18 Uhr touchierte dort ein Fahrzeug ein parkenden VW Golf und entfernte sich von der Unfallstelle. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro.

Hier ermittelt ebenfalls die Polizei in Pinneberg. Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder sachdienliche Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich zu melden. Hinweise nehmen die Beamten in beiden Fällen unter Telefon 04101/2020 entgegen.

( mme )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg