Kino Pinneberg

Bundesweite Rarität: Zwei Kinos zeigen japanische Trickfilme

| Lesedauer: 2 Minuten
Für Fans japanischer Zeichentrickkultur: Der Film „My Hero Academia 3“ wird im Kreis Pinneberg gezeigt.

Für Fans japanischer Zeichentrickkultur: Der Film „My Hero Academia 3“ wird im Kreis Pinneberg gezeigt.

Foto: Verleih / HA

Bundesweit haben nur drei Lichtspielhäuser den Anime-Film im Angebot. Für Fans gibt es sogar die japanische Originalfassung.

Uetersen/Quickborn.  Es ist eine Rarität in Deutschland, bei der vor allem die Fans japanischer Zeichentrickfilme auf ihre Kosten kommen. In der kommenden Woche wird im Kreis Pinneberg in einer „Crunchyroll Anime Night“ an zwei aufeinanderfolgenden Tagen im Quickborner Beluga Kino sowie im Burg Kino Uetersen der Film „My Hero Academia, Movie 3: World Heroes’ Mission“ gezeigt. Doch nicht einfach so, sondern in der deutschen Fassung und im japanischen Original mit deutschen Untertiteln. Die beiden Kinos sind zwei von nur drei Kinos bundesweit, die an dieser Anime-Nacht teilnehmen.

In Japan selbst steht der Begriff Anime für alle Arten von Animationsfilmen. Er bildet das Pendant zum Manga, dem japanischen Comic. Beide Genres haben in Deutschland vor allem unter Jugendlichen eine große Fangemeinschaft, die sich oft im Stil von Comic-Helden kleidet, schminkt und frisiert. Nicht ohne Grund: Besitzt doch Japan die umfangreichste Trickfilmkultur weltweit.

Helden werden gebraucht, weil Giftgas in der Stadt ausströmt

Im nun gezeigten Film „My Hero Academia – Movie 3: World Heroes’ Mission“ werden einmal mehr Helden gebraucht! Eine Stadt ist verwüstet, weil Giftgas freigesetzt wird, das die Fähigkeiten der Menschen außer Kontrolle geraten lässt. Dahinter stecken Terroristen. Die Helden teilen sich über den ganzen Globus auf, um den Anführer dingfest zu machen. Deku, Bakugo und Shoto gehören zum Team von Endeavor, das in das europäische Land Otheon reist. Leider ist das Retten der Welt nicht ganz so einfach… Regisseur Kenji Nagasaki, der sich bereits für die Serie und die beiden vorangegangenen Kinofilme verantwortlich zeichnete, ist auch hier am Werk. .

Die beiden Abendveranstaltungen für Anime-Fans beginnen sowohl in Quickborn als auch in Uetersen am Dienstag, 28. Juni, um 20 Uhr mit der deutschen Fassung. Einen Tag später, am Mittwoch, 29. Juni, beginnt um 20 Uhr in beiden Kinos die japanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Der Vorverkauf ist jetzt gestartet. Reservierungen sind erst 24 Stunden vorher möglich, und zwar im Beluga Kino unter der Telefonnummer 04106/658545 und im Burg Kino unter Telefon 04122/929185.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg