Polizei Pinneberg

Fahrer flüchtet nach Unfall mit zwei Verletzten zu Fuß

Das Wort „Polizei“ steht auf einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild).

Das Wort „Polizei“ steht auf einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild).

Foto: Kim Kanert / FUNKE Foto Services

Zwei Personen leicht verletzt im Krankenhaus, mehr als 20.000 Euro Schaden. Fahndung nach Flüchtigem erfolglos.

Pinneberg. Nach einem Unfall in Pinneberg ist ein Autofahrer zu Fuß geflüchtet. Laut Polizeiangaben von Montag ereignete sich der Vorfall am Sonnabend gegen 6 Uhr an der Kreuzung Thesdorfer Weg/Richard-Köhn-Straße. Ein 48 Jahre alter Uetersener befuhr mit seinem Audi den Thesdorfer Weg in Richtung Datumer Chaussee, als sein Pkw an der Kreuzung mit einem VW Polo kollidierte. Der Audi hatte Vorfahrt.

Danach rannte der Polo-Fahrer in Richtung An der Raa davon. Weil es hieß, dass ein Insasse der beteiligten Fahrzeuge eingeklemmt ist, schickte die Leitstelle die Feuerwehr Pinneberg zum Unfallort. Letztlich hatten sich der Audi-Fahrer und die Beifahrerin (19) des Polo selbst befreien können. Beide wurden vor Ort behandelt und kamen leicht verletzt in eine Klinik. Die Fahndung nach dem flüchtigen Fahrer blieb erfolglos. Seine Identität ist inzwischen bekannt. Die Höhe des Schadens beträgt 23.000 Euro.

( kol )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg