Kreis Pinneberg

Corona: Inzidenzwert im Kreis steigt wieder leicht an

Eine Helferin mit einem Corona-Schnelltest (Symbolbild).

Eine Helferin mit einem Corona-Schnelltest (Symbolbild).

Foto: Tom Weller / dpa

Gesundheitsamt meldet am Dienstag 59 neue Corona-Fälle. Zwei weitere Menschen mit Covid-19 im Krankenhaus.

Kreis Pinneberg. Das Infektionsgeschehen mit dem Coronavirus im Kreis Pinneberg hat sich nach einer marginalen Abschwächung an den Vortagen am Mittwoch wieder leicht erhöht. Das Gesundheitsamt in der Kreisverwaltung meldete 59 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden – das sind fünf mehr als am Mittwoch der Vorwoche. Folglich stieg auch die Sieben-Tage-Inzidenz abermals leicht an, die beträgt nun kreisweit 89,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Zwei neue Patienten mit dem Lungenleiden Covid-19 wurden am Mittwoch ebenfalls in Kliniken des Kreises aufgenommen. Damit mussten sich insgesamt schon 1297 Kreisbewohner wegen einer Corona-Infektion stationär medizinisch behandeln lassen. Die Zahl der Corona-Toten blieb bei 394.

Seit Pandemiebeginn haben sich 13374 Menschen aus dem Kreis mit dem Virus angesteckt, 464 Fälle sind aktiv.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg