Kreis Pinneberg

Sechs Drogenfunde an einem Tag am Elmshorner Bahnhof

Der Bahnhof von Elmshorn (Archivbild).

Der Bahnhof von Elmshorn (Archivbild).

Foto: Sebastian Becht / HA

Polizei kontrolliert verstärkt im Bahnhofsumfeld und wird immer wieder fündig. Was die Beamten entdeckten.

Elmshorn. Bei Drogenkontrollen in Elmshorn ist die Polizei am Dienstag sechsmal fündig geworden. Schon am Vormittag gegen 10 Uhr musste ein 19-jähriger Elmshorner auf dem Holstenplatz sein Speed und ein Messer herausrücken. Kurz nach 12 Uhr fanden die Beamten bei einem 22-Jährigen aus Elmshorn am Bahnhofs ein Tütchen mit Cannabis.

Glasige Augen verrieten wenig später einen 24-jährigen Hamburger am Bahnsteig. Bei ihm und seiner 20-jährigen Begleiterin aus Berlin fand die Polizei ebenfalls Cannabis. Kokain hatte um 14.20 Uhr 32-Jähriger aus Elmshorn an der Königsstraße bei sich. Und am Abend stellten die Beamten bei einen 18-Jährigen aus dem Kreis Steinburg am Bahnhof ebenfalls Betäubungsmittel sicher.

Allen Beschuldigten drohen nun Strafverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. Das Polizeirevier Elmshorn kündigt weitere Kontrollen rund um den Bahnhof an.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg