Polizei Pinneberg

Autodiebe stehlen Audis im Wert von 90.000 Euro

In der Nacht zum Dienstag sind zwei teure Audis im Kreis Pinneberg gestohlen worden. (Symbolbild)

In der Nacht zum Dienstag sind zwei teure Audis im Kreis Pinneberg gestohlen worden. (Symbolbild)

Foto: South_agency / Getty Images/iStockphoto

Die teuren Fahrzeuge wurden in Halstenbek und Schenefeld über Nacht entwendet. Die Polizeimeldungen aus dem Kreis Pinneberg.

Kreis Pinneberg.  In der Nacht zum Dienstag ist es an der Straße Am Krönrey in Halstenbek und an der Königsberger Straße in Schenefeld zu Diebstählen von Autos der Marke Audi gekommen. Nach Polizeiangaben entwendeten unbekannte Täter in Halstenbek zwischen 22.30 und 6.30 Uhr einen weißen Q7 im Wert von etwa 50.000 Euro. In Schenefeld stahlen Täter zwischen 0 und 9 Uhr einen blauen Audi A 6 allroad quattro im Wert von etwa 40.000 Euro. Beide Wagen haben Pinneberger Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei unter 04101/2020 entgegen.

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag zwei Täter bei einem Einbruchsversuch an der Kleiststraße in Elmshorn festgenommen. Ein Zeuge hatte kurz nach 15 Uhr zwei verdächtige Personen an der leerstehenden ehemaligen Bowlingbahn gemeldet. Tatsächlich erwischte eine Streife die beiden 17 und 19 Jahre alten Männer, als sie gerade versuchten, eine Tür auf der Gebäuderückseite zu öffnen. Der 17-Jährige hatte den Kuhfuß noch in der Hand.

Die Männer ließen sich widerstandslos festnehmen. Bei ihnen wurden Werkzeug, Messer und ein Baseballschläger gefunden. Die beiden Verdächtigen aus Kollmar (17) und Elmshorn (19) wurden zur Dienststelle gebracht, der 17-Jährige an seinen Vater übergeben. Nun wird wegen versuchten Diebstahls mit Waffen und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg