Kreis Pinneberg

Taschendiebe bestehlen in Elmshorn drei ältere Menschen

| Lesedauer: 2 Minuten
Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz.

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz.

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance

Polizei warnt vor Maschen der Täter. Weitere Meldungen: Zwei Autofahrer machen sich nach Unfällen aus dem Staub.

Elmshorn.  Drei Taten, immer waren ältere Menschen betroffen: Nach mehreren Taschendiebstählen in Elmshorn warnt die Polizei wiederholt vor Kriminellen, die jede Unachtsamkeit von Senioren ausnutzen.

Den Polizeiangaben zufolge ist es allein am Montag im Elmshorner Stadtgebiet zu drei Taschendiebstählen gekommen. Am Hainholzer Damm etwa hatten es Diebe auf die Handtasche einer 85 Jahre alten Frau abgesehen. Während die Seniorin zwischen 9 und 9.30 Uhr in einem Discounter einkaufen war, stahlen ihr Kriminelle die Handtasche, die am Rollator hing. Erst an der Kasse bemerkte die Frau den Diebstahl.

Polizei warnt vor Taschendieben

In einem anderen Discounter am Wedenkamp erwischte es zwischen 10.15 und 10.30 Uhr eine 80-jährige Elmshornerin. Ihre Geldbörse hatte in der Außentasche des Einkaufstrollys gesteckt, als die Täter eine sich bietende Gelegenheit nutzten. Erst als die Seniorin bezahlen wollte, bemerkte sie das Fehlen ihres Portemonnaies.

Zwischen 11 und 11.10 Uhr stahlen bislang noch unbekannte Täter die Geldbörse einer 81-Jährigen aus Uetersen. Dieses Mal trug die Seniorin ihre Handtasche zwar am Körper, während sie sich in einem Bekleidungs- und Schuhgeschäft Am Markt aufhielt. Doch den Dieben gelang es trotzdem, das Portemonnaie zu stehlen.

Anlässlich dieser Serientaten warnt die Polizei abermals vor Taschendieben. Neben dem finanziellen Schaden ist auch der Aufwand für die Neubeschaffung von Papieren und Zahlungskarten erheblich. Da sich der Großteil der Diebstähle in Geschäften, Supermärkten und Einkaufszentren ereignet, sollten Menschen gerade dort besonders achtsam sein, Taschen geschlossen oder eng am Körper halten. Einen Schwerpunkt stellen zudem die städtischen Bereiche im Kreis Pinneberg dar.

Polizei sucht Zeugen nach Parkunfall an Elmshorner Straße

Nach einer Unfallflucht in Pinneberg sucht die Polizei Zeugen. Den Angaben nach ist es schon am Freitagvormittag auf dem Parkplatz eines kombinierten Wohn- und Geschäftshaus an der Elmshorner Straße 7 zu dem Unfall gekommen. Zwischen 9 und 11 Uhr wurde ein grauer Opel Zafira im hinteren linken Bereich durch ein anderes Autos beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 800 Euro. Die Ermittler des Polizeireviers Pinneberg bitten unter 04101/2020 um sachdienliche Hinweise.

SUV rammt parkenden VW Golf: Polizei sucht Unfallfahrer

Auf einem Parkplatz in Horst ist es am Sonnabend zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Der Fahrer eines roten VW Golfs war gegen 8 Uhr im Elbmarscheneinkaufszentrum beim Bäcker. Nach seiner Rückkehr hatte sein Auto Beulen, der Verursache war geflüchtet. Der entstandene Schaden beträgt etwa 2.000 Euro. An mehreren Stellen gibt es blauen und dunklen Farbabrieb, vermutlich von einem SUV. Hinweise von Zeugen werden unter 04126/6299930 entgegen genommen.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg