Kreis Pinneberg

Auto von Pflegedienst brennt in Rellingen aus

Der Toyota eines Pflegedienstes wurde völlig zerstört.

Der Toyota eines Pflegedienstes wurde völlig zerstört.

Foto: Feuerwehr Rellingen / HA

Wieso das Fahrzeug brannte, ist unklar. Was die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Herausforderungen stellte.

Rellingen.  Das Fahrzeug eines Pflegedienstes ist am Sonntagabend in Rellingen ausgebrannt. Brisant an dem Einsatz war, dass der Toyota auf dem Parkplatz des Edeka-Supermarktes an der Poststraße stand und dass ohne den schnellen Einsatz der örtlichen Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude möglich gewesen wäre.

Die Leitstelle in Elmshorn alarmierte um kurz nach 22 Uhr insgesamt 31 ehrenamtliche Kräfte der Wehr Rellingen-Ort. Als die ersten von ihnen wenig später auf dem wenige Hundert Meter von der Wache entfernt gelegenen Supermarkt-Parkplatz eintrafen, brannte der Kleinwagen bereits in voller Ausdehnung.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Feuerwehrleute ihre Atemschutzmasken anlegen, ehe mit dem Löschen begonnen werden konnte. Parallel dazu überprüften weitere Feuerwehrleute mit Hilfe einer Wärmebildkamera, ob das Feuer bereits auf das angrenzende Gebäude übergesprungen war. Zum Glück war dies nicht der Fall. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet.

Der Toyota wurde völlig zerstört. Die Kripo übernahm die Suche nach der Brandursache.

( kol )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg