Neumünster/Kreis Pinneberg. Andreas Fohrmann habe bei der Sparkasse Südholstein Vertrauen missbraucht. Es gehe “allein um die Person und was sie getan hat“.

Die Nachricht, die diesen Paukenschlag verkündete, erreichte die Redaktionen am späten Freitagabend: Der Verwaltungsrat der Sparkasse Südholstein hat seinen Vorstandschef Andreas Fohrmann (58) nach siebeneinhalb Jahren mit sofortiger Wirkung seines Amtes enthoben.