Kreis Pinneberg

Corona: Siebe-Tage-Inzidenz sinkt wieder unter 20

| Lesedauer: 2 Minuten
Pinneberg (Foto) und Elmshorn weisen die höchsten Fallzahlen im Kreis Pinneberg auf.

Pinneberg (Foto) und Elmshorn weisen die höchsten Fallzahlen im Kreis Pinneberg auf.

Foto: Annika Bürck und Alexandra Schrader

Kreisweit zehn Neuinfektionen. Schwankende Infektionszahlen in Gemeinden: Elmshorn und Pinneberg mit meisten Fällen.

Kreis Pinneberg. Das Infektionsgeschehen mit Corona im Kreis Pinneberg stagniert weiter. Das Gesundheitsamt meldete zehn Neuinfektionen – eine weniger als am Donnerstag der Vorwoche. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 19,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner – nur bei den Fünf- bis 14-Jährigen liegt sie mit 50,5 noch relativ hoch. Seit Pandemiebeginn haben sich 10.508 Kreisbewohner infiziert, 1105 mussten in ein Krankenhaus, 366 sind gestorben.

Astrazeneca-Impfung startet in zwei Impfzentren

Anders als zunächst von der Landesregierung angekündigt, wird schon am heutigen Freitag ein offenes Angebot zur Corona-Schutzimpfung mit dem Vakzin von Astrazeneca in zwei Impfzentren starten. Im Impfzentrum Neumünster wird ab 9 Uhr ohne Priorisierung und Anmeldung geimpft, in Husum ab 12 Uhr.

Im Impfzentrum in Lübeck startet die Aktion am Sonnabend. An allen drei Standorten können sich dann täglich alle Personen ab 18 Jahren zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 13 und 18 Uhr gegen eine Corona-Infektion impfen lassen.

Die wichtigsten Corona-Themen im Überblick

Mitzubringen seien nur ein Ausweisdokument und – wenn möglich – der Impfausweis sowie ausgedruckte und ausgefüllte Dokumente für die Impfung mit einem Vektor-Impfstoff. Diese sind unter impfen-sh.de erhältlich. Wer sich in die drei Impfzentren begibt, müsse mit längeren Wartezeiten rechnen.

Die nötige Zweitimpfung werde etwa fünf Wochen später erfolgen – abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffs. Die Impfzentren sind in Husum, Am Messeplatz 12, in Neumünster, Justus-von-Liebig-Straße 2-4, und in Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10, zu finden.

Infektions-Zahlen für Kommunen im Kreis Pinneberg

Barmstedt

Infektionen insgesamt: 253 (0)

Sieben-Tage-Inzidenz: 0

Elmshorn

Infektionen insgesamt: 1916 (+24)

Sieben-Tage-Inzidenz: 48,1

Elmshorn Land (Amt)

Infektionen insgesamt: 272 (0)

Sieben-Tage-Inzidenz: 0

Geest & Marsch (Amt)

Infektionen insgesamt: 553 (+6)

Sieben-Tage-Inzidenz: 25,3

Halstenbek

Infektionen insgesamt: 540 (+6)

Sieben-Tage-Inzidenz: 33,3

Helgoland

Infektionen insgesamt: 8 (+1)

Sieben-Tage-Inzidenz: 75,4

Hörnerkirchen (Amt)

Infektionen insgesamt: 68 (+1)

Sieben-Tage-Inzidenz: 24,9

Pinnau (Amt)

Infektionen insgesamt: 319 (0)

Sieben-Tage-Inzidenz: 0

Pinneberg

Infektionen insgesamt: 1933 (+25)

Sieben-Tage-Inzidenz: 57,5

Quickborn, Bönningstedt, Hasloh

Infektionen insgesamt: 848 (+1)

Sieben-Tage-Inzidenz: 3,3

Rantzau (Amt)

Infektionen insgesamt: 196 (0)

Sieben-Tage-Inzidenz: 0

Rellingen

Infektionen insgesamt: 537 (0)

Sieben-Tage-Inzidenz: 0

Schenefeld

Infektionen insgesamt: 602 (0)

Sieben-Tage-Inzidenz: 0

Tornesch

Infektionen insgesamt: 578 (+3)

Sieben-Tage-Inzidenz: 21,3

Uetersen

Infektionen insgesamt: 619 (+3)

Sieben-Tage-Inzidenz: 16,1

Wedel

Infektionen insgesamt: 1232 (0)

Sieben-Tage-Inzidenz: 0

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg