Kreis Pinneberg

S-Bahn nach Pinneberg fällt zwei Wochen lang aus

Die S-Bahn wird Pinneberg 14 Tage nicht anfahren (Symbolbild).

Die S-Bahn wird Pinneberg 14 Tage nicht anfahren (Symbolbild).

Foto: Jens Ressing / picture-alliance/ dpa

Auf der Linie 3 zwischen Pinneberg und Hamburg werden im April Gleise erneuert. Busersatzverkehr wird eingerichtet.

Pinneberg. Gleisarbeiten der Deutschen Bahn zwischen Pinneberg und der Haltestelle Elbgaustraße führen über Ostern und während der Ferien in Schleswig-Holstein zu einer Sperrung der S-Bahnlinie 3.

Nach Unternehmensangaben wird die Strecke von Dienstag, 6. April, bis Sonntag, 18. April, nicht mit Zügen bedient. Grund seien Gleiserneuerungen zwischen Pinneberg und Elbgaustraße sowie die die Modernisierung von Weichen in Pinneberg. Stattdessen wird auf diesem Streckenabschnitt ein Busersatzverkehr eingerichtet. Die S3 in Richtung Hamburg startet in dieser Zeit an der Elbgaustraße.

S-Bahn-Sperrung: Fahrgäste können auch auf Regionalbahnen ausweichen

Fahrgäste können zwischen Pinneberg und Altona über den größten Zeitraum auch auf die Regionalbahnen 71 und 61 ausweichen. Allerdings fallen einige dieser Bahnen von Freitag, 9. April, bis zum Sonntag, 11. April, ebenfalls aus. Grund dafür sind auch Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn. Für ausfallende Zugfahrten richte die Nordbahn einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Damit möglichst wenige Fahrgäste von den notwendigen Sperrungen betroffen sind, so das Unternehmen in einer aktuellen Mitteilung, werden diese längeren Bauarbeiten in den Ferienzeiten gebündelt. Dabei ist nicht nur der Streckenabschnitt zwischen Pinneberg und Elbgaustraße betroffen. Während der Osterfeiertage werden auch die Oberleitungen der Fernbahngleise an den Eisenbahnbrücken „Ferdinandstor“ und „An der Alster“ erneuert. In den Nächten werden deshalb auch dort die S-Bahn-Gleise gesperrt. Von 20 Uhr abends bis 6 Uhr morgens fahren zwischen Sternschanze und Hauptbahnhof Busse statt S-Bahnen.

In Pinneberg wie in Hamburg seien „baubedingte Verspätungen“ während des gesamten Monats April möglich, so die Deutsche Bahn. Pendler, die trotz der Ferien nach Hamburg müssen, werden um Verständnis gebeten.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg