Kreis Pinneberg

Fußgänger bei Unfall leicht verletzt: Fahrer flüchtet

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto (Symbolbild).

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch / dpa-tmn

Der 20-Jährige wurde bereits am Mittwoch an der Wedeler Chaussee in Heist angefahren. Polizei sucht Zeugen.

Heist . An der Ampel angefahren: Das ist einem 20 Jahre alten Mann aus Heist passiert, der am frühen Morgen eine Fußgängerampel an der Wedeler Chaussee in seinem Heimatort überqueren wollte. Der Unfallfahrer flüchtete nach dem Zusammenstoß.

Nach Polizeiangaben passierte der Unfall schon am vergangenen Mittwoch. Gegen 6.30 Uhr wollte der junge Mann eine Fußgängerbedarfsampel auf der Bundesstraße 431 aus Richtung Heideweg kommend passieren. Währenddessen wurde er von einem Auto angefahren, das zuvor von der Hauptstraße nach links in die Wedeler Chaussee abgebogen war. Laut Zeugenaussage soll es sich um einen schwarzen Wagen mit Pinneberger Kennzeichen gehandelt haben. Der Unfallfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den leicht verletzten Fußgänger zu kümmern.

Die Polizei in Uetersen ermittelt nun. Zeugenwerden gebeten, sich unter Rufnummer 04122/70530 zu melden.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg