Schenefeld

Unbekannte versuchen, in Mehrfamilienhaus einzubrechen

Anne Dewitz
Ein Mann benutzt ein Brecheisen, um eine gekippte Terrassentür aufzuhebeln (Symbolbild).

Ein Mann benutzt ein Brecheisen, um eine gekippte Terrassentür aufzuhebeln (Symbolbild).

Foto: Philipp von Ditfurth / dpa

Die Polizei sucht nach einem missglückten Einbruchversuch in eine Erdgeschosswohnung am Parkgrund nach Spuren und Zeugen.

Schenefeld. Ein oder mehrere noch unbekannte Täter haben versucht, in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Parkgrund an der Ecke Altonaer Chaussee in Schenefeld einzubrechen. Sie scheiterten allerdings bei dem Versuch, die Terrassentür gewaltsam aufzuhebeln. Sie gelangten nicht in die Wohnung.

Wie die Polizei am Neujahrstag mitteilte, soll sich der Vorfall zwischen Dienstag 13 Uhr und Mittwoch 12.40 Uhr abgespielt haben. Dem Bewohner waren die Einbruchspuren an der Terrassentür aufgefallen, woraufhin er die Polizei informierte.

Beamte der Polizeistation Schenefeld nahmen eine Strafanzeige auf und veranlassten die Spurensuche. Nun ermittelt die Kriminalinspektion Pinneberg und sucht Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler unter 04101/2020 entgegen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg