Quickborn

Räuber überfällt Autowaschanlage mit Schusswaffe

Mit dieser Aufnahme sucht die Polizei nach dem Täter.

Mit dieser Aufnahme sucht die Polizei nach dem Täter.

Foto: Polizei / HA

Die Tat ereignete sich bereits vor drei Monaten an der Pascalstraße in Quickborn. Polizei sucht mit Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter.

Quickborn.  Dreieinhalb Monate nach einem Raubüberfall auf eine Autowaschanlage an der Pascalstraße in Quickborn hat die Polizei am Freitag Bilder des Täters veröffentlicht. Demnach sind alle Ermittlungsansätze ausgeschöpft, sodass nun ein Richter die Öffentlichkeitsfahndung genehmigt hat.

Der etwa 1,80 Meter große Täter, der mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert war, hatte am 9. Juni gegen 19 Uhr durch ein Fenster den Mitarbeiter (30) mit einer Schusswaffe bedroht. Er ließ sich einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag aushändigen und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Räuber war mit einem grauen Kapuzenpullover mit schwarzer Aufschrift auf der Brust bekleidet. Weiteres zur Bekleidung ist nicht bekannt. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch. Hinweise auf die abgebildete Person nimmt die Kripo Pinneberg unter der Telefonnummer 04101/20 20 entgegen.