Kreis Pinneberg

Jugendliche rasen mit gestohlenem Auto davon

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz (Symbolbild).

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz (Symbolbild).

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / Daniel Bockwoldt

Die vier Jugendlichen hatten den Wagen in einer Uetersener Werkstatt gestohlen und waren damit umhergefahren. Polizei stoppte sie mit Nagelgurt.

Appen.  Für den Autodiebstahl und die Verfolgungsjagd mit der Polizei vom Wochenende sind vier Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren verantwortlich. Das hat die Polizei Montag bekannt gegeben. Alle Teenager seien bereits durch Straftaten aufgefallen.

Eine Streife der Polizei wollte den Mercedes am Sonntag gegen 1 Uhr an der Friedlandstraße in Tornesch kontrollieren, als der Fahrer Vollgas gab und über Seester, Moorrege, Holm und Appen flüchtete. Zehn Streifenwagen waren letztlich an der Verfolgung beteiligt. Die Flucht endete am Ziegeleiweg in Appen nach Einsatz eines Nagelgurts. Als der Wagen nicht mehr fahrtüchtig war, versuchten die Insassen wegzulaufen. Um 2.25 Uhr nahmen die Beamten noch am Ziegeleiweg eine 15-Jährige fest, die gefahren sein soll. Die anderen Jugendlichen wurden mithilfe von Diensthunden am Unterglinder Weg aufgespürt.

Sie waren in der Nacht in eine Kfz-Werkstatt an der Deichstraße in Uetersen eingebrochen, hatten dort den Autoschlüssel und dann das Fahrzeug entwendet. Sie werden sich unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung, besonders schweren Falls des Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Alle vier wurden später ihren Eltern übergeben.