Kreis Pinneberg

Abstandskonzerte – der Sommerhit in Corona-Zeiten

| Lesedauer: 4 Minuten
Kitty Haug
Tania und Sven Jagla haben einen  Weg gefunden, Livemusik und Festivalatmosphäre bieten zu können.

Tania und Sven Jagla haben einen Weg gefunden, Livemusik und Festivalatmosphäre bieten zu können.

Foto: Das Knopf

Die erste Serie von Open-Air-Konzerten mit Abstand im Ellerhooper Das Knopf war ein großer Erfolg. Deshalb geht es im Juli und August weiter.

Ellerhoop. Es hat ordentlich geregnet, als am Sonnabend Da Hoop und die Lokalmatadore Oksn Sokn in Ellerhoop auf der Terrasse der Eventlocation Das Knopf aufgetreten sind. Aber die fetten Tropfen haben niemanden gestört. Zum einen, weil die Gäste durch Sonnenschirme einigermaßen geschützt waren und sich bereits vorher vorsorglich in Plastik und Schals gehüllt hatten. Zum anderen, weil es mal wieder Livemusik gab.

Trotz oder gerade wegen Corona gibt es in Ellerhoop seit Ende Mai Konzerte unter freiem Himmel. „Wir mussten uns was einfallen lassen“, sagt die Betreiberin Tania Jagla, sind doch seit März die Türen des Knopf zu. „Wir waren bis zum Ende des Jahres komplett ausgebucht.“ Doch Livemusik, Theaterabende, Konfirmationen, Yoga- und Tanzkurse mussten in Zeiten von Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen abgesagt werden.

„Corona hat auch uns schwer getroffen“, sagt die gelernte Kauffrau. Damit es schnellstmöglich losgehen konnte, hatte Jagla wochenlang an einem Konzept für ein Open-Air-Konzert gefeilt. Das Ergebnis: abgeteilte Parzellen von je drei Mal drei Metern und dem vorgeschriebenen Abstand von 1,5 Metern zwischen den einzelnen Parzellen auf dem angrenzenden Sportplatz. Die Abstände werden mit rot-weißem Flatterband, das auf dem Rasen des Sportplatzes befestigt wird, markiert. Jede Parzelle hat Platz für zehn Personen, ist mit einem Sonnenschirm und mit einer Sitzgelegenheit versehen. Sie wird online gebucht. Getränke und Knabberkram können die Besucher vorbestellen und dann in einer Box mit in ihre Parzelle nehmen. Wer im Laufe des Abends etwas nachbestellen möchte, kann das per WhatsApp-Kurznachricht an Tania Jagla tun. „Mein Plan wurde von allen Genehmigungsbehörden akzeptiert, meine Anträge wurden umgehend genehmigt. Ich bin der Gemeinde, dem Sportverein und den Behörden wahnsinnig dankbar dafür, dass alles so schnell und unbürokratisch gelaufen ist“, sagt Jagla.

Los ging es dann am 23. Mai: 50 erlaubte Zuhörer, immer getrennt nach Haushalten, hatten den Blick frei auf die Terrasse des Knopf, wo das Peter Wulff-Thießen Trio aus Bilsen mit bekannten Titeln und Eigenkompositionen aus Swing, Pop und Latin begeisterte. Das Konzert war ein so großer Erfolg, dass eine Serie mit drei Open-Air-Konzerten folgte. Auch die waren schell ausverkauft. „Deshalb machen wir weiter. Eine weitere Serie mit drei Open-Air-Konzerten ist bis zum 1. August geplant“ sagt die Betreiberin. Am Sonnabend, 25. Juli, spielen die Midniters, die auch gern als absoluter Geheimtipp für Kenner der Norddeutschen Bluesszene gehandelt werden. Ihre Lieder – eine Mischung aus Rhythm And Blues und West-Coast-Blues – haben die Bandmitglieder teilweise selbst komponiert. Am folgenden Sonntag, 26. Juli, präsentiert Lone Rider mit seiner Band „A Tribute To Johnny Cash“. Modernen Blues mit einer Prise Soul und Funk bringen am Sonnabend, 1. August, dann The BBC auf die Freilichtbühne. Der Eintritt ist frei, eine Spendenbox wird bereitgestellt. Gäste des Open-Air-Events müssen ein ausgefülltes Selbstauskunftsformular mitbringen, damit im Falle einer Corona-Infektion bei einem der Teilnehmer die Kontakte nachvollzogen werden können. Außerhalb der Parzellen müssen Besucher einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Als Herzstück des Jahres wird das „Sommerfest“ bezeichnet, das mit rund 300 Gästen (2019) auch das erfolgreichste Event des Familienbetriebes ist. Dieses Jahr findet es am 29. August statt, corona-bedingt ohne Grillstation und Bierwagen. „Ich habe aber wieder tolle Ideen“, sagt Jagla.

Im Mai 2016 hatten Tania und ihr Ehemann Sven Jagla ihre kleine Eventlocation eröffnet. Auf der drei mal sechs Meter großen Bühne wird seither in Ellerhoop ein buntes Programm präsentiert. Von der kubanischen Band bis zur Comedy-Show, von der Lesung über den Kinoabend bis hin zum plattdeutschen Theater oder einem Pub-Quiz wird hier so ziemlich alles geboten. Privatpersonen können die Räumlichkeit für Konfirmationen, Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern mieten.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg