Quickborn

Feuerwehr kann Totalverlust eines Vans nicht verhindern

Der Van brannte trotz des Einsatzes der Feuerwehr aus.

Der Van brannte trotz des Einsatzes der Feuerwehr aus.

Foto: Feuerwehr Quickborn

Das Fahrzeug war auf Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg in Brand geraten. Ursache war wohl ein technischer Defekt.

Quickborn.  Ein Van stand im Vollbrand, als die neun Einsatzkräfte der Quickborner Feuerwehr am Donnerstag an der Brandstelle eintrafen. Sie lag auf der A 7 auf Höhe der Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg, Die Quickborner sind für diesen Abschnitt der A 7 zuständig.

Ein Trupp unter schwerem Atemschutz nahm die Brandbekämpfung zunächst mit Wasser vor. Zum Abschluss wurde das Fahrzeug noch mit Schaum eingedeckt, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Verletzt wurde keiner der Fahrzeuginsassen. Offenbar war ein technischer Defekt für den Brand verantwortlich. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

( kol )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg