Kreis Pinneberg

Jugendliche feiern illegale Corona-Partys in Rellingen

| Lesedauer: 3 Minuten
Landrat Pinneberg Oliver Stolz schloss persönlich einen Imbiss.

Landrat Pinneberg Oliver Stolz schloss persönlich einen Imbiss.

Foto: Oliver Carstens / HA

Die Jugend widersetzt sich dem Verbot. In Elmshorn schließt Landrat Stolz persönlich einen Imbiss und fordert umsichtiges Verhalten.

Elmshorn. Den Ernst der Lage scheinen einige noch immer nicht erkannt zu haben. Denn allen Landesverordnungen und Allgemeinverfügungen zur Eindämmung des Coronavirus zum Trotz haben in der Nacht zum Donnerstag an mehreren Stellen im Kreis, unter anderem im Rellinger Ortskern, sogenannte Corona-Partys unter freiem Himmel stattgefunden. Üblicherweise pfeifen bei diesen Zusammenkünften vornehmlich junge Menschen auf die Beschränkungen, stehen dicht zusammen, trinken aus einem Gefäß, kurzum: Sie begünstigen die Ausbreitung des Virus.

„Wir müssen in dieser herausfordernden Zeit solche Zusammentreffen vermeiden“, sagt Landrat Oliver Stolz. „Umsichtiges Verhalten erwarte ich auch von Jugendlichen, die wir sonst gern in den Städten sehen, die aber momentan lieber zu Hause bleiben sollten. Jeder kann sich anstecken und danach einen geliebten Menschen infizieren, der möglicherweise schwer erkrankt, weil er nicht so gute Abwehrkräfte hat.“

Party trotz Verbot: "Offensichtlich will das nicht jeder verstehen"

Sowohl Schleswig-Holsteins Ministerpräsident als auch die Bundeskanzlerin haben deutlich gemahnt, sich mit sozialen Kontakten zurückzuhalten und sich nicht zu treffen. „Offensichtlich will das nicht jeder verstehen“, empört sich der Landrat. Er weist darauf hin, dass Zusammenkünfte, zumal wenn sie in sozialen Netzwerken verabredet werden, als verbotene öffentliche Veranstaltungen angesehen werden.

Coronavirus Die Fotos zur Krise

„Alle unsere Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens für die dringendsten Angelegenheiten wie Arbeit und Einkauf werden nutzlos, wenn nur wenige sich nicht an die Regeln halten“, so Stolz. „Dagegen werden wir mit der nötigen Konsequenz ordnungsrechtlich vorgehen.“ Er sei froh, dass die Polizei das auch durchsetzt.

Coronavirus: So können Sie sich vor Ansteckung schützen

  • Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch, das Sie danach wegwerfen. Ist keins griffbereit, halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase. Danach: Hände waschen
  • Regelmäßig und gründlich die Hände mit Seife waschen
  • Das Gesicht nicht mit den Händen berühren, weil die Erreger des Coronavirus über die Schleimhäute von Mund, Nase oder Augen in den Körper eindringen und eine Infektion auslösen können
  • Ein bis zwei Meter Abstand zu Menschen halten, die Infektionssymptome zeigen
  • Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind überflüssig – sie können sogar umgekehrt zu Nachlässigkeit in wichtigeren Bereichen führen

Coronavirus: Nicht alle halten sich an die Vorgaben

Und wo nicht, greift der Landrat selbst durch. Eine ungewöhnliche Szene spielte sich jedenfalls am Donnerstag an einem Imbissstand in Elmshorn ab: Stolz, privat unterwegs, hatte dort einen Stand vor einem Baumarkt beobachtet, aus dem Essen verkauft und vor Ort verzehrt wurde. Stolz untersagte daraufhin höchstselbst den Betrieb. Die telefonisch aufgeforderte Chefin behauptete, sie würde ihre Speisen nur „außer Haus“ anbieten – angesichts gut besetzter Stehtische erkennbar nicht die Wahrheit.

„Ich habe Verständnis für die Gastronomen, die jetzt in Not geraten, und hoffe sehr, dass auch den kleinen Betrieben durch Maßnahmen der Regierung geholfen wird. Kein Verständnis habe ich aber dafür, wenn diese Betriebe sich durch Verstöße gegen die Gesetze daran mitschuldig machen, dass die schweren Zeiten länger und härter werden“, so Stolz. Ab heute sollen deshalb die gastronomischen Angebote im Kreis noch genauer unter die Lupe genommen werden.

Coronavirus: Das müssen Sie über Fachbegriffe wissen

  • Coronavirus: Eine Klasse von Viren, zu denen der neuartige Erreger gehört
  • SARS-CoV-2: Die genaue Bezeichnung des Virus, das sich von China aus verbreitet
  • Covid-19: Die Erkrankung, die das Virus auslöst
( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg