Pinneberg
Schenefeld

Rentner rast mit Golf in Garage und verletzt sich schwer

Das Auto des Fahrers steckte nach dem Unfall in der Garage fest.

Das Auto des Fahrers steckte nach dem Unfall in der Garage fest.

Foto: TV Newskontor

Der Mann krachte mit seinem Auto in die Garage des Nachbarn. Er kam lebensgefährlich verletzt in eine Klinik.

Schenefeld. Ein 84 Jahre alter Rentner ist am Mittwochmorgen an der Bogenstraße in Schenefeld mit seinem Auto in eine Garage gekracht. Nach ersten Erkenntnissen fuhr er mit seinem VW Golf rückwärts aus der Auffahrt eines Grundstücks heraus. Statt jedoch auf der Bogenstraße zum Stehen zu kommen, führt er weiter auf das gegenüberliegende Grundstück und krachte dort in die Garage.

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall um 8.45 Uhr. "Bei der Garage bestand nach der Kollision Einsturzgefahr, sie konnte aber entsprechend gesichert werden", sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg. Das angrenzende Wohnhaus sei nicht betroffen gewesen. Anschließend wurde das schwer beschädigte Fahrzeug aus der Garage entfernt.

Warum der Mann auf der Bogenstraße nicht bremste, sondern weiterfuhr, ist bislang noch unklar. Der 84-Jährige erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.