Pinneberg
Wedel

Radler beim Überqueren der L 105 von Pkw erfasst

Das Wort „Unfall“ steht in LED-Buchstaben auf einem Polizeiauto (Symbolbild).

Das Wort „Unfall“ steht in LED-Buchstaben auf einem Polizeiauto (Symbolbild).

Foto: Malte Christians / picture alliance / dpa

66-Jähriger aus Holm war beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht ansprechbar. Er wurde in eine Hamburger Klinik gebracht.

Wedel.  Ein Radfahrer ist am Freitag um kurz vor 15 Uhr beim Überqueren der Pinneberger Straße (L 105) von einem Pkw erfasst und mehrere Meter durch die Luft bis in einen Graben geschleudert worden. Nach Polizeiangaben war der 66 Jahre alte Mann beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte nicht mehr ansprechbar. Daher sei von lebensgefährlichen Verletzungen auszugehen.

Beim Überqueren der L 105 von Pkw erfasst

Der Unfall ereignete sich in Höhe Fährenkamp. Der Radfahrer befand sich auf dem Gehweg und wollte die Fahrbahn queren. Er ließ mehrere Autos passieren, übersah dann jedoch einen aus Richtung Wedel kommenden Pkw.

Die Frau am Steuer konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern. Das Unfallopfer aus Holm kam in eine Hamburger Klinik. Der Mann soll alkoholisiert gewesen sein. Eine Blutprobe wurde veranlasst. Die Staatsanwaltschaft schaltete einen Unfallsachverständigen ein. Die L 105 blieb länger gesperrt.