Pinneberg
Kreis Pinneberg

Einbrecher stehlen Schmuck – Polizei sucht Zeugen

Ein Einbrecher bricht mit einem Brecheisen die Terrassentür (gestellte Szene).

Ein Einbrecher bricht mit einem Brecheisen die Terrassentür (gestellte Szene).

Foto: McPHOTO / picture alliance / dpa / blickwinkel

Die drei Einbrüche in Quickborn und Bönningstedt ereigneten sich laut Polizei bereits am Freitag. Die Kripo bittet um Hinweise.

Kreis Pinneberg. Nach drei Einbrüchen in Quickborn und Bönningstedt hofft die Polizei auf Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Laut Mitteilung der Beamten von Montag haben sich alle drei Taten bereits in den Nachmittags- und Abendstunden des Freitags ereignet.

In Quickborn versuchten die Täter, gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Liliencronstraße einzudringen. Sie schlugen laut den bisherigen Ermittlungen zwischen 17.30 und 23.30 Uhr zu. Es gelang ihnen jedoch nicht, in das Gebäude einzudringen. Zweiter Tatort: die Lessingstraße. Hier verschafften sich die Einbrecher in der Zeit zwischen 17.55 und 19.55 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Sie durchsuchten die Räume des Gebäudes und verließen es mit „diversen Wertgegenständen“. Laut Polizeiangaben hatten es die Kriminellen in erster Linie auf Schmuck abgesehen. In Bönningstedt war ebenfalls ein Einfamilienhaus betroffen. An der Franz-Rabe-Straße schlugen die Einbrecher in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 20.40 Uhr zu. Auch in diesem Fall hatten suchten die Täter nach Schmuck. Über den Wert der Beute ist noch nichts bekannt.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat in allen drei Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die im Bereich der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, melden sich unter Telefon 04101/20 20.