Pinneberg
Kreis Pinneberg

Feuer in Halstenbek – Retter löschen Dachstuhl von Villa

Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses an der S-Bahnhaltestelle Halstenbek, Bahnhofstraße, brennt, Einsatz Feuerwehr Halstenbek 

Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses an der S-Bahnhaltestelle Halstenbek, Bahnhofstraße, brennt, Einsatz Feuerwehr Halstenbek 

Foto: Anne Dewitz

Am Mittag ist an der S-Bahnstation in Halstenbek ein Haus in Brand geraten. Löscharbeiten dauern an.

Halstenbek. Dicker Rauch, Flammen schlagen aus den Fenstern: Ein Dachstuhlbrand in einer alten Villa an der Halstenbeker Bahnhofstraße hat am Sonntagmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Zur Stunde dauern die Löscharbeiten an. Ersten Erkenntnissen zufolge stand das Haus leer.

Der Alarm erreichte die Halstenbeker Feuerwehr um 12.14 Uhr. Nach Ankunft der Retter loderten im oberen Geschoss bereits die Flammen aus dem Dach. „Wir mussten sicherstellen, dass sich keine Bewohner im Haus befanden“, sagte Kreisfeuerwehrsprecher Dennis Fuchs dem Abendblatt. Der massive Löschangriff konnte wegen der Hitze nur von außen gestartet werden. Die Bahnhofstraße war zeitweise für den Verkehr gesperrt.