Quickborn

Reitunfall: Frau erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Ein Notarztwagen mit Blaulicht (Symbolbild).

Ein Notarztwagen mit Blaulicht (Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska / picture alliance/dpa

Das Pferd der 53 Jahre alten Reiterin schreckte plötzlich auf. Pferd und Reiterin stürzten, die Frau kam in ein Krankenhaus.

Quickborn.  Bei einem schweren Reitunfall hat am Donnerstag eine 53 Jahre alte Frau lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Nach Polizeiangaben schreckte das Pferd der Quickbornerin am Immenhorster Weg gegen 12.30 Uhr aus noch unbekannten Gründen auf und galoppierte los.

Die Reiterin verlor die Kontrolle über das Tier und stürzte nach einigen Hundert Metern samt ihrem Pferd so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik gebracht werden musste. Das Tier wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg