Pinneberg
Kreis Pinneberg

Göttinger Polizei sucht Einbruchsopfer aus dem Norden

Die Polizei sucht die Eigentümer etlicher sichergestellter Schmuckstücke.

Die Polizei sucht die Eigentümer etlicher sichergestellter Schmuckstücke.

Foto: Polizei Göttingen / polizei göttingen

Gefasste Ganoven haben auch im Kreis Pinneberg zugeschlagen. Polizei stellt Fotos vom Diebesgut ins Internet.

Kreis Pinneberg.  Die Polizei in Göttingen hat eine Einbrecherbande gefasst und dabei Diebesgut in größerer Menge sichergestellt. Die Fahnder sind sich sicher, dass die Ganoven auch im Kreis Pinneberg zugeschlagen haben. Noch konnten nicht alle Geschädigten ermittelt werden.

Bei den Tätern wurden Schmuck, Armbanduhren, Münzen sowie Geldscheine ausländischer Währungen gefunden. Nach wie vor versuchen die zuständigen Kripobeamten, das Beutegut den Opfern zuzuordnen. Tatorte waren laut den Ermittlungen die Kreise Pinneberg und Segeberg, Nordhessen, Thüringen und Niedersachsen. Die Bande operierte in unterschiedlicher Besetzung zwischen November 2018 und ihrem Auffliegen im Februar 2019.

Die Kripo Göttingen hat vor Kurzem Fotos aller sichergestellten Gegenständen ins Internet gestellt. Sie sind unter dem Link https://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_goettingen/themen/ zu sehen. Wer einen der Gegenstände wiedererkennt oder Angaben zum rechtmäßigen Besitzer machen kann, meldet sich unter der Telefonnummer 0551/491 21 15.