Pinneberg
Theater

Das sind die Weihnachtsmärchen im Kreis Pinneberg

Froschkönig Ferdinand (Nils Mund), Maulwurf Mauli (Carlotta Janning) und Biber-Dame Bibi (Lilly Freudenthal) haben einen Plan.

Froschkönig Ferdinand (Nils Mund), Maulwurf Mauli (Carlotta Janning) und Biber-Dame Bibi (Lilly Freudenthal) haben einen Plan.

Foto: Herbert Flick / HA

Theaterverein Rellingen führt den „Froschkönig“ auf. Welche zehn weiteren Inszenierungen es im Kreis Pinneberg noch gibt.

Rellingen.  Es war einmal ein kleiner, schwerfälliger und glitschiger Frosch: Prinz Ferdinand von Lichtenfels. Verzaubert von einer Hexe, haust er einsam in einer verlassenen Höhle. Als ihm die goldene Kugel der Prinzessin Klara vor die Füße fällt, wendet sich das Blatt für ihn: Er hilft der Prinzessin, und sie verspricht ihm, am Königshof speisen zu dürfen. Gemeinsam mit Mauli dem Maulwurf und der Biber-Dame Bibi macht er sich auf den Weg zum Königshof und hofft auf einen Kuss der Prinzessin. Denn nur dann wird er von dem bösen Zauber befreit. Doch werden Ferdinand und seine Freunde die Abenteuer überstehen? Und vor allem: Wird Klara Ferdinand von seinem Fluch erlösen können?

Jeder kennt die Geschichte des Froschkönigs nach den Brüdern Grimm. Der Theaterverein Rellingen hat sich dieses Klassikers als Weihnachtsmärchen angenommen und eine ganz eigene Version daraus gezaubert. Insbesondere der Maulwurf Mauli, der Karate kann, und die Biber-Dame Bibi übernehmen in diesem Stück das Ruder und unterstützen Ferdinand auf seiner Reise. Die Premiere von „Froschkönig Ferdinand oder gemeinsam sind wir stark“ ist am Dienstag, 26. November, um 18 Uhr in der kleinen Turnhalle der Caspar-Voght-Schule in Rellingen- Egenbüttel.

Seit 1929 ist der Theaterverein Rellingen tätig und ist mit etwa 100 Mitgliedern aufgestellt. Sie treten in verschiedenen Orten des Kreises Pinnebergs auf und sind bekannt für ihre alljährlichen Weihnachtsmärchen. „Besonders stolz sind wir auf unsere jungen und jugendlichen Schauspieler, die ihre jeweiligen Theaterrollen mit großer Leidenschaft ausfüllen und so überzeugend die verschiedenen Tierfiguren zum Leben erwecken“, sagt Anja Radtke, Sprecherin des Theatervereins Rellingen. Um die 30 Mitarbeiter sind nötig, um das Weihnachtsmärchen auf die Beine zu stellen.

Weitere Termine für den „Froschkönig“

Weitere Termine: Mi 27.11., 18 Uhr, Do 28.11., jeweils 18 Uhr, Sa 30.11., 17 Uhr, Kulturtreff Ellerbek, Rugenbergener Mühlenweg 2, Sa 1.12., 17 Uhr, Aula Wo.-Borchert-Gymnasium Halstenbek, Bickbargen 111, Sa 7.12, 16 Uhr, Turnhalle Brummerackerweg Tangstedt, So 8.12., 17 Uhr, Turnhalle Bönnigstedt, Kieler Straße 121, Eintritt für Kinder und Erwachsene 7 Euro;

Vorverkauf für Rellingen, Egenbüttel, Ellerbek: Buchhandlung Lesestoff, Hauptstraße 74, Heidereinigung, Heidestr. 94–96, Jack + Büx, Taubenstr. 1; für Halstenbek: Buchhandlung Cremer, Hauptstr. 51, Blumenstube A. Neumann, Siebentunnelweg 12; für Bönningstedt: Apotheke Rugenbergen, Am Markt 2; für Tangstedt: Buchhandlung Lesestoff, Hauptstr. 74, Rellingen, Friseur Teufel, Dorfstr. 33, Tangstedt

Welche Stücke sonst noch aufgeführt werden

Rumpelstilzchen

„Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind!“ Ob Rumpelstilzchen diesen Plan in die Tat umsetzt, zeigt die Dittchenbühne in Elmshorn. Hermann-Sudermann-Allee 50, Di 29.11., 16.30 Uhr; So 1.12., Sa 14.12., So 15.12. jeweils 14 Uhr; So 1.12., Mo 9.12., Di 10.12., Do 12.12., Sa 14.12., So 5.12., Mo 16.12., Mi 18.12., Fr 20.12., jeweils 16.30 Uhr. 15 Euro. Nur noch wenige Plätze, 04121/897 10, buero@dittchenbuehne.de

Robin Hood

Robin Hood eine Frau? Warum nicht. Sie setzt sich für die Armen des Landes ein und kämpft gegen den bösen Sheriff. Uetersener Hagebuttenbühne, Turnhalle Uetersen, Parkstraße 4a, Sa 30.11., 13 u. 17 Uhr, So 1.12. u. Sa 7.12., jeweils 14 u. 17 Uhr, 7 Euro, Gruppen 6 Euro, Theaterkasse Moorrege und robinhood@hagebuttenbuehne.de

Abenteuer von Pettersson und Findus

Findus sorgt mal wieder für mächtigen Wirbel auf dem Hof und hat auch mal schlechte Laune und keine Lust zu angeln. Wie der Tag trotzdem noch zu einem Highlight wird, zeigt das Ensemble auf dem Theaterschiff „Batavia“ in Wedel. Brooksdamm, So 1.12., So 8.12., So 22.11., So 5.1., So 12.1., So 19.1., So 26.1., So 1.2., 12 Euro (Kinder 9 Euro),
www.batavia-wedel.de

Ronja Räubertochter

Der Astrid-Lindgren-Klassiker auf der Bühne. Quickborner Speeldeel, Artur-Grenz-Saal, Am Freibad 7, Sa 7.12., 15 Uhr, So 8.12., 16 Uhr, Mo 9.12., 9 Uhr, Mo 9.12., 11 Uhr, Di 10.12., 9 Uhr, Di 10.12., 11 Uhr (Geschlossene Aufführung für Kindergärten und Schulen), Buchhandlung Theophil, Am Freibad 4a, Elektro Bollmann, Steindamm 1-3, Ellerau, Eintrittspreis noch unbekannt

Der Räuber Hotzenplotz

Als der Räuber Hotzenplotz der Großmutter ihre geliebte Kaffeemühle klaut, herrscht großer Alarm. Seppel und Kasperl nehmen die Verfolgungsjagd auf. Ob sie Erfolg haben, zeigt das Theater Schenefeld. Forum, Achter de Weiden, Sa 7.12., So 8.12., Sa 14.12., So 15.12., jeweils 14 u. 17 Uhr, Fr 13.12., 19.30 Uhr, 7 Euro, 04101/60 61 41, www.theater-schenefeld.de, Infostand im Stadtzentrum, Buchhandlung Cremer, Hauptstraße 51 in Halstenbek

Gans, du hast mein Herz gestohlen

Von einer Gans, die den Sinn des Lebens verloren hat, und einem Fuchs, der auf einer abenteuerlichen Reise versucht, ihr diesen wiederzugeben. Zu sehen ist dies im Theater Wedel. Rosengarten 9, Sa 23.11., Sa 30.11., Sa 7.12., Sa 14.12., jeweils 14 Uhr, So 1.12., 11 Uhr, So 8.12., 11 u. 14 Uhr, Fr 20.12 u. Sa 21.12., 21 Uhr (nur für Erwachsene), So 22.12., 14 und 16.30 Uhr, 14,20 Euro, Kinder bis 12 J. 9,80 Euro,
www.theater-wedel.de

Schneewittchen

Schneewittchen ist weiß wie Schnee, rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz. Doch das findet die böse Stiefmutter gar nicht so toll und trachtet ihr nun nach dem Leben. Wird Schneewittchen sich retten können? Zu sehen im Stadttheater Elmshorn, Klostersande 30, Mi 18.12., 16 Uhr, 14,39 Euro,
www.stadttheater-elmshorn.de

Das Sams feiert Weihnachten

Als das Sams an Weihnachten seine Freunde aus der Sams-Welt einlädt, ist das Chaos Programm. Viele ungewollte Wünsche gehen dabei in Erfüllung. Ob es trotzdem noch ein schönes Weihnachtsfest wird, zeigt das Stadttheater Elmshorn, Klostersande 30, So 19.12., 16 Uhr, 14,39 Euro, www.stadttheater-
elmshorn.de

Peter Pan

Als Peter Pan Wendy und ihre Geschwister mit ins Niemalsland nimmt, beginnt das Abenteuer. Doch was ist mit ihrer zurückgelassenen Familie in London? Werden die Geschwister je wieder zurückkehren? Das zeigt die „Young Stage“ der Pinneberger Bühnen, Geschwister-Scholl-Haus, Bahnhofstraße 8, Sa 23.11., 14 u. 17 Uhr, So 24.11., 14 Uhr, Sa 30.11., 14 u. 17 Uhr, So 1.12., 14 Uhr, 7 Euro, www.
pinneberger-buehnen.de, Bücherwurm, Dingstätte 24

Herr der Diebe

Auf der Suche nach einem alten Holzflügel müssen Prosper und seine kleine Schwester Bo viele Hürden überwinden. Der Holzflügel soll nämlich ein Teil eines verzauberten Karussells sein. Werden sie es finden? Dies zeigt das Forum Theater Pinneberg, Aufführungsort: Grund- und Gemeinschaftsschule Pinneberg, Richard-Köhn- Straße 75, Sa 30.11., So 1.12., Sa. 7.12., So 8.12., jeweils 16 Uhr, 10 Euro, ermäßigt 7,50 Euro