Pinneberg
Pinneberg

Feuerwehr muss zwei brennende Pkw löschen

Mit Löschschaum bekämpfen die Pinnebergerer Feuerwehrleute die Flammen.

Mit Löschschaum bekämpfen die Pinnebergerer Feuerwehrleute die Flammen.

Foto: Feuerwehr Pinneberg

Die Einsatzkräfte der Pinneberger Wehr wurden in der Nacht zu Donnerstag in die Mühlenstraße gerufen. Kriminalpolizei ermittelt die Ursache.

Pinneberg.  Um 3.23 Uhr traf das erste Löschfahrzeug ein. Zu diesem Zeitpunkt, in der Nacht zum Donnerstag, standen auf einem großen Parkplatz an der Pinneberger Mühlenstraße schon ein Mercedes und ein daneben parkender Seat in Flammen. Weil ein Übergreifen des Brandes auf weitere abgestellte Fahrzeuge und eine angrenzende Garagenzeile verhindert werden sollte, ließ Einsatzleiter Stephan Nieber weitere Kräfte nachalarmieren. Gelöscht wurde mittels Hochdruckschaum. Die Motorhauben der Fahrzeuge mussten gewaltsam geöffnet werden, um an die Glutnester zu gelangen. Die Kripo ermittelt und schätzt den Schaden auf 5000 Euro.