Pinneberg
Elmshorn

Neues Konzept für die Laubentsorgung wird umgesetzt

In Elmshorn wird ein neues Konzept zur Laubentsorgung umgesetzt (Symbolfoto).

In Elmshorn wird ein neues Konzept zur Laubentsorgung umgesetzt (Symbolfoto).

Foto: Kai Remmers / dpa-tmn

Die Zahl der aufgestellten Container und der Standorte wird deutlich reduziert. Laubsammlung wird auf vier Bereiche konzentriert.

Elmshorn.  Die Stadt Elmshorn unterstützt auch in diesem Jahr die Anlieger, die durch das Herbstlaub der Bäume im öffentlichen Straßenraum übermäßig beansprucht werden. Das Konzept wurde jedoch überarbeitet: Die Zahl der aufgestellten Container und der Standorte wird deutlich reduziert.

Die Laubsammlung wird auf die vier Bereiche Philosophenweg, Steindamm, Kruck und Westerstraße konzentriert. Für jeden Standort gibt es vier Termine, beginnend am 21. Oktober und endend am 7. Dezember. Es ist auch jeweils ein Termin am Sonnabend dabei, damit auch Berufstätige das Angebot in Anspruch nehmen können.

Die Entsorgung ist kostenlos. Erlaubt sind weiterhin nur das Laub aus dem öffentlichen Verkehrsraum sowie das von der Miniermotte befallene Kastanienlaub. Die Entsorgung von privaten Gartenabfällen ist nicht gestattet. Dies hatte zuletzt überhand genommen, sodass die Stadt das Konzept geändert hat. Personal des Betriebshofs wird regelmäßig kontrollieren, dass sich die Nutzer an die Regeln halten. Alle Standorte und Termine sind unter www.elmshorn.de im Internet zu finden.